Monatsarchiv: März 2014

Vom Abitur

Die Frau Hilde ruft zum Blogevent. Ich hab dann mal in meinem Gedächtnis gekramt (was ich da alles gefunden habe, wollt ihr gar nicht wissen 😉 ) und mir fiel folgende Geschichte (passend zum Abi der Chaoten) ein. Das Landei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Mutanten

In meinem Stall leben Mutanten. Ich habe es lange nicht wahr haben wollen, aber nun kann ich nicht länger wegschauen. Die meiste Zeit sehen sie vollkommen harmlos aus. Liegen zusammengekuschelt in der Ecke, sehen furchtbar niedlich aus, wenn sie versonnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Landleben, Tierisch | 4 Kommentare

Und dann war da noch… (7)

Öhm – ich bin ja so ein bißchen Medienblond 😳 Im Moment bin ich nicht oft am Rechner – mit dem Handy fand ich das immer sehr sehr umständlich… deshalb haben meine Kommentare in den von mir gelesenen Blogs auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Und dann war da noch... | 2 Kommentare

Noch was…

Bevor ich es vergesse. Liebe fremde Menschen, die ich in mein privates Wohnzimmer lasse aus Gründen a, b oder c…: Wenn da ein Lamm in einer Kiste ist, dann hat das einen Grund. Schlimmstenfalls ist es krank – tatscht es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 11 Kommentare

Dein Hund – ein Jäger

In der Zeit, in der hier viele Lämmer zur Welt kommen, schaffen es nicht alle draußen und alleine. Manche brauchen ein bißchen mehr Zuwendung, manche „nur“ ein bißchen Wärme, manche mehr – die hole ich dann zu mir ins Wohnzimmer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierisch, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Unverbindlichkeit und Unzuverlässigkeit

Hm – diese beiden Worte beschäftigen mich dieser Tage besonders. Gelten Absprachen heute weniger als vor 20 Jahren? Ist es in Ordnung, „einfach so“ wieder zu gehen, man ist ja nur zu Gast? Und wenn ich weiß, dass ich meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Hilfe, Helfer!, Landleben | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare