Abendstimmung

Einer der letzten Wege führt mich jeden Tag nochmal in den Stall. Noch einmal „drüber schauen“, einen Moment innehalten und Zeit, den Augenblick zu genießen. Die Tiere liegen satt und zufrieden im Stroh, hier und da hört man noch ein Knurspeln und Kauen, ansonsten herrscht eine zufriedene, satte Stille.
Dann bleibt nur noch „gute Nacht“ und Licht aus.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Glück, Landleben, Tierisch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s